„Azubi gesucht?“: ein Thema, welches mich in der letzten Zeit immer mal wieder erreicht. Daher möchte ich hier mal näher auf das Thema eingehen.

Vorab möchte ich mit einer Frage einsteigen: Wo erreichst Du neue Auszubildende eher?

Mit einer Anzeige in einer Tageszeitung oder mit einem Beitrag in den sozialen Netzwerken?

Hier kommt meine Antwort: Potenzielle Auszubildende sind in Social Media unterwegs. Hier sprichst Du Deine Zielgruppe direkt an.

Ebenso kannst Du optional ein kleines Budget zur Verfügung stellen, eine Werbeanzeige schalten und damit die Reichweite Deiner Suche erhöhen.

Wusstest Du eigentlich?
Bei Facebook kannst Du eine Jobanzeige schalten. Die Anzeige läuft 30 Tage und kostet Dich nicht einen Cent.

Tipps und Ideen für Deine Azubi-Suche online:

Hier ein paar Tipps, wie Du Social Media für Deine Azubi-Suche nutzen kannst:

  • poste regelmäßig Inhalte
  • Lass Deine Auszubildenden sprechen: „vom Azubi für den Azubi“
  • Gib‘ spannende Einblicke in den Arbeitsalltag und Deine Projekte
  • Stell‘ Dich und Dein Unternehmen vor „Chef und Mitarbeiter“
  • Nutze kreative Texte, Bilder und auch Videos, und spreche so die Jugendlichen an
  • Deine Einblicke in den Arbeitsalltag sollten authentisch sein und neugierig machen
  • Schau‘ Dich auch ruhig mal online in Deiner Branche um. Recherchiere außerdem, wie sich andere Unternehmen präsentieren.
  • Stelle Deinen Auszubildenden Fragen und finde so heraus, was Dein Unternehmen ausmacht. Sie können so zum Beispiel Botschafter für die neuen Auszubildenden werden.

Nutzt Du schon die sozialen Netzwerke für Azubi-Recruiting?
Wie sind Deiner Erfahrungen zum Thema „Azubi gesucht“?

Du möchtest Unterstützung? Schreib mir eine Nachricht und wir finden den für Dich richtigen Weg.

Gerne schaue ich mir Deinen Onlineauftritt an. Du bekommst von mir Tipps, um das Beste herauszuholen.

Bei Fragen dazu kontaktiere mich gerne.