fbpx
Seite wählen

3 Gründe, warum Du einen Styleguide benötigst

Ein Styleguide enthält Grafiken und Bilder, aber auch Schriften, Farben und Logos. Sobald ich anfange für einen neuen Kunden zu arbeiten, erstelle ich direkt so einen Guide. Warum? Ganz einfach: Ich habe alle Informationen des Kunden direkt zur Hand – für Grafiken, Websiten oder auch Social Media-Profile.

Für den Wiedererkennungswert eines Unternehmens ist es wichtig, dass visuell „die gleiche Sprache“ gesprochen wird.

Hier sind die drei Gründe, warum Du einen Styleguide benötigst:

Grund 1: Du sparst Geld
Dein Styleguide liefert Grafikern oder auch Websitengestaltern direkt alle wichtigen Details zu Deinem Unternehmen. So könne direkt die passenden Entwürfe geliefert werden, ohne mit der Nadel im Heuhaufen zu suchen.

 

Grund 2: Du sparst Zeit
Einmal alles zusammengetragen und abgespeichert, musst Du nicht jedes Mal wieder nach der richtigen Schriftart oder dem Farbwert suchen.

 

Grund 3: Du baust Deine Marke auf einem guten Fuß auf
Visuell tritt Dein Unternehmen in Erscheinung und Deine Zielgruppe nimmt Dich wahr.
So wirst Du unverwechselbar und verankerst Dich im Gehirn Deiner Kunden. Beispiel: Apple – jeder weiß sofort: Das sind die mit dem abgebissenen Apfel.

 

Meinen Styleguide zeige ich Dir hier im Beitrag, damit Du mal ein Beispiel siehst. Wie gefällt er Dir?

online sichtbar werden

 

Wusstest Du eigentlich, dass es Grafikprogramme gibt (Canva z.B.), wo Du Deine Markenunterlagen, wie Farben, Schriften, direkt einmal abspeichern kannst und so immer darauf zugreifen?

 

Fragen
Hast Du weitere Ideen oder Fragen? Dann schreibe mir gerne eine Nachricht.